Energieversorgung & Energiewende

Energieversorgung - das Zukunftsthema

In dieser Rubrik möchten wir Sie rund ums Thema Energieversorgung, Energiewende, regenerative Energien und neuartige Speichertechnologien für Energie informieren.

Dena Magazin - Ausgabe 05/2014

Das Deutschland von morgen - Wie die Energiewende unser Leben verändern wird – ökonomisch, ökologisch, landschaftlich

Dena Magazin 05-2014

Bildquelle: Deutsche Energie-Agentur GmbH

Errichtung und Betrieb einer Forschungsanlage im 250 kWel - Maßstab

Ziel eines zukünftigen Energiesystems ist eine nachhaltige Vollversorgung aus erneuerbaren Ressourcen. Viele erneuerbare Energien wie Strom aus Windkraft und Photovoltaik fallen jedoch stark fluktuierend an.

Mal weht eine steife Brise, wenn kein Strombedarf herrscht, mal ist der Bedarf da und die Sonne scheint nicht. Daher braucht es künftig mehr Speicherkapazitäten für den erneuerbaren Strom.

Einfach im Stromnetz lagern kann man ihn nicht. Erzeugung und Verbrauch müssen dort immer zeitgleich erfolgen.

Bildquelle: Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg

Weltpremiere: Audi eröffnet Power-to-Gas-Anlage

Am 25.06.2013 eröffnete Audi eine e-gas-Anlage in Werlte.

Damit baut Audi als erster Automobilhersteller eine Kette nachhaltiger Energieträger auf. An ihrem Anfang stehen Grünstrom, Wasser und Kohlendioxid. Die Endprodukte sind Wasserstoff und synthetisches Methan: das Audi e-gas.

Bildquelle: Audi Media Services

Innovationen in der Gaswirtschaft

In den Vortragsunterlagen von Dr. Jürgen Lenz finden Sie viele Informationen, welche Innovationen in der Gaswirtschaft durch den Ausbau der erneuerbaren Energien notwendig werden.

Insbesondere werden die Themen "Power-to-Gas", Ausbauziele der erneuerbaren Energien, Ausbau der Stromnetze, Energiespeichersysteme und Anforderungen an die Kraft-Wärme-Kopplung dargestellt.

Power to gas

Bildquelle: Deutscher Verein des Gas- und Wasserfachs e.V.

Aktueller Stand der Power-to-Gas - Technologie

In seinem Impulsvortrag beschreibt Michael Specht den aktuellen Stand der Power-to-Gas – Technologie.

Er geht dabei u.a. auf die Aspekte Biomasse, Elektrolyse, Mobilität und P2G-Wirkungsgrad ein.

Power to gas

Bildquelle: Centre for Solar Energy and Hydrogen Research (ZSW), Stuttgart

Power-to-Gas: Stromspeicher, Gasproduktion, Biomethan oder flexible Last?

Die Power-to-Gas-Technologien (P2G) könnten das Erdgasnetz als Stromspeicher erschließen, indem sie unter Stromeinsatz Wasserstoff produzieren oder Methan synthetisieren und als Erdgassubstitut in das Gasnetz einspeisen.

In seiner Abhandlung stellt Dipl.-Ing. Eckhard Kuhnhenne dar, unter welchen Bedingungen hier wirtschaftliche Potenziale bestehen.

Power to gas

Bildquelle: Deutscher Verein des Gas- und Wasserfachs e.V.

Service-Center

Telefon: 07152 / 939 74-0

Telefax: 07152 / 939 74-4

info@elk-leonberg.de